Bei uns rollen auch die Räder


Produkt-Test Non-Stop Running Line

Wir haben vom Zughundezentrum Nord die Non-Stop Running Line zum Testen bekommen. 

 

Schaut gerne bei Ihnen vorbei :-)

 

http://zughundezentrum-nord.de/

Jumi mit dem Brief

Aktuell auf unserer Facebook-Seite

Jumi ganz stolz, sie darf die Leine mit mir beim Canicross testen


Maße der Leine

Die Leine gibt es in zwei Längen.

 

Für Canicross/Dogtrekking, wie ich sie habe, hat sie eine Länge von max 2m im gedehntennZustand. Im normalen Zustand ist sie ca 1,80m lang.

 

Für Bikejöring/Dogscootern/Skijöring, hat sie eine Länge von 2,7m.

 

Neu-Auch für zwei Hunde erhältlich, nur mit anderen Karabinern. 

 


Infos über die Leine

Die Leine ist aus einem elastischen Material, welches sich sehr weich anfühlt. Gerade der untere Teil ist aus Polypro gefertigt, damit die Hunde sich nicht verletzen können. 

 

Da ich sie zum Laufen nutzen werde, war ich sehr positiv überrascht, wie leicht sie doch ist.

 

Der Verschluss ist sehr stabil gemacht und hat eine schöne Größe. Am hinteren Ende befindet sich eine Schlaufe, durch die man gut einen Karabiner befestigen kann, um sie z.b an den Bauchgurt zu machen. 

 

Das elastische und somit der Ruckdämpfer sind qualitativ sehr hochwertig gemacht, ich bin gespannt wie sie sich weiterhin verhält. 

 

Getestet habe ich sie noch zum Spaziergang und auch zum Inliner fahren und fand sie sehr gut. 


Non-Stop

Die Firma Non-Stop findet ihr unter https://www.non-stopdogwear.de/

 

Norwegische Qualität mit skandinavischen Design. Ein Team aus Sportler und Abenteurer, die durch Ihre Erfahrung bei der Entwicklung helfen.  

Leine ist am Zuggeschirr befestigt und an meinem Bauchgurt


In der Praxis

Sie ist sehr angenehm und man merkt sie kaum am Bauchgurt. 

 

Meine andere Leine war wesentlich schwerer und ist gerade beim Joggen immer am Schwingen gewesen. 

 

 

 

 

Beim Joggen (Canicross)


Wofür wird sie genutzt?

Sehr gerne wird sie für Sportveranstaltungen genutzt. 

 

Die Leinen sind in Übereinstimmung mit den Richtlinien für den professionellen Rennsport hergestellt. 

 

Aber auch als Hobby, wie ich sie nutze, kann man sie gut nutzen. Auch zum Wandern oder Dogtrekking hat sie eine gute Länge. 

 

Für Bikejöring oder Dogscooting gibt es eine längere Version. 

 

 

 

 

 

 

 

Akira links im Bild mit der Running Line


Fazit

Ich bin echt happy das ich jetzt so

eine Leine habe, ich werde sie gerne nutzen. 

Was mir persönlich fehlt ist eine Schlaufe vorne,

ich hab immer mal die Situation, das ich meine

Hunde kurz nehme.

Gerade wenn mir andere Leute oder fremde

Hunde entgegen kommen. 

 

Ansonsten echt top und ihren Preis von 29,95€

definitiv wert. 

 

Vielen Dank an Zughundezentrum Nord,

das wir die Leine von euch testen durften. 

 

Schaut gerne bei ihnen vorbei, sie sind auch bei Facebook:

 

https://www.facebook.com/ZughundezentrumNord/

 

 

Euer Husky-Team-Lügde